Neues aus dem Pfadibetrieb

Trotz der aktuellen Situation konnten wir unsere Sommerlager erfolgreich durchführen.

Im Futura-Kurs waren wir in Harthill City auf der Suche nach Gold und alle Teilnehmer konnten die Technikprüfung erfolgreich abschliessen. Es war sehr cool viele externe Teilnehmer dabei zu haben.

Trotz der positiven Erfahrungen mit den Lagern bleibt die Situation schwierig und alle sind immer wieder gefordert Lösungen für Probleme zu suchen, die wir vor einem Jahr noch nicht hatten. So werden wir z.B. den Elternabend virtuell durchführen. Danke allen für die Unterstützung und die Geduld. Auch für uns ist die Situation immer noch neu.

Auch auf Pfadi Schweiz Ebene hat die Pandemie Situation Auswirkungen. So wurde das Bundeslager, welches im Jahr 2021 stattfinden sollte auf 2022 verschoben. Wir planen momentan im Jahr 2021 „normale“ Patria-Lager durchzuführen. Die Informationen dazu bekommt ihr direkt von der Einheitsleitung. Sobald wir nähere Informationen zum BuLa 2022 haben, werden wir euch informieren.